Eltern Blogger Café 2016

Eins könnt ihr mir glauben: Ich.Bin.Müde.

Aber! Wir hatten echt spaß. Es war für uns das erste Blogger-Event. Wir waren schon Wochen total gespannt darauf. Am Ende wurde zwar alles anders als ich es geplant/gehofft habe – aber trotzdem mit einem sehr zufriedenen Ergebnis :). Außerdem konnten wir so auch endlich mal wieder Bea von Be my life  sehen ♡!

Zuerst kam natürlich der ätzende Weg bis dahin… aufgrund von Ersatzverkehr sind wir knapp 1h 10 min unterwegs gewesen. Viele Wege bei denen wir den Buggy von Sammy ziemlich oft echt lange Treppen tragen mussten *schnauf*.  Aber als wir dann da waren wurden wir von einer schön warmen und großen Altbauwohnung empfangen (übrigens auch eine ziemlich steile Treppe bis dahin).  Da gab es dann für die „Crew“ von Kleines Monsterchen einen Anstecker mit meinem Namen YAY! Was mich aber bis dahin noch störte war, dass unsere echt coolen und langweiligen Visitenkarten noch immer in der Post verschollen sind. MAN! Echt ärgerlich. Sammy jedenfalls fühlte sich gleich toootal heimisch. Zack. Kinderküche eingenommen und bespielt.

20161016_121132

20161016_121146

20161016_121155

Schwupps aufs Trampolin und am Ende in den Spielraum um mit Kreide zu spielen, mit Buntstiften das große Motiv auf dem Boden bekrakeln und nebenher so verdammt gut aussehen, dass er immer wieder betätschelt wurde… ja so ein kleiner Charmeur und Frauenheld *Augenroll*. Da mein kleiner Wirbelwind wirklich durch alle Räumlichkeiten sauste war es mir kaum möglich Kontakte zu knüpfen… sehr schade. Aber immerhin sah man mal ein paar Blogger wo ein Lichtlein im Kopf an ging… “ HEY die sind doch von Apfelbäckchen “ deren kleines Krümelchen aussieht wie der Cousin von unserem Monsterchen. 🙂 Dann mussten mein Freund und ich noch über einen Papi-Blogger schmunzeln dessen Blog I am your father lautet. Wir mögen den Namen des Blogs einfach total gerne! Leider kamen wir mit keinem ins Gespräch außer mit unserer Ex-PEKiP-Bekannten von X-MAL ANDERS SEIN . Sohn und Mama hatten wir ewig nicht gesehen – das war eine wirklich angenehme Überraschung! 🙂

Das Buffet sah wirklich toll aus, leider schon ziemlich leer als wir angetrudelt kamen *schmunzel*. Es hat alles super geschmeckt – Sammy war tootal beeindruckt von all dem Essen und wollte sich auch direkt durch alles durchfuttern. Nach der Stärkung haben wir dann endlich mal die Stände abgeklappert. Angefangen bei Pampers dessen Cupcakes uns vermutlich am längsten in Erinnerung bleiben.

20161016_123827

Wir haben bei Pampers von den neuen Baby-Dry Windeln erfahren wofür es in der Goodie Bag auch eine Probepackung gab. Ich bin gespannt ob wir damit die Nacht durchstehen ;). Am Stand gab es dann noch diese herrlichen Cupcakes dessen Creme an die Farbe von Pampers erinnert. Feuer und Flamme wie unser kleines Monsterchen mal wieder war hat er es sich natürlich nicht nehmen lassen sich einen zu schnappen. Er sah herrlich aus danach. Meine Hose auch. Und meine Lippen. Warum? Sam kam plötzlich auf die grandiose Idee ich bräuchte wohl Lippenstift und hat mich abgeknutscht. Dabei natürlich richtig schön meine Hose eingeschmuddelt… 🙂

20161016_122404

20161016_153113

20161016_122543

20161016_122849

Nach dem Fauxpas sind wir zu dem Stand gegenüber gewandert: Lässig! Von Lässig war ich von Anfang an überzeugt. Wir haben damals mit einem Wickelrucksack gestartet und vor wenigen Monaten dann den Kindergarten Rucksack für Sammy gekauft. Daher waren wir natürlich voller Freude, dass wir den Stand dort hatten. Wir haben uns direkt über die ganze Serie „Little Tree“ erkundigt. Davon gibt es noch einige Produkte die wir uns für Sammy dann zusammen wünschen (Weihnachten, Geburtstag …). Ich hoffe zu Lässig bekommen wir so auch noch mal Kontakt. Es waren 2 super nette Frauen am Stand! Für Sammy gab es noch ein Twister Tuch. In der Goodie Bag lag noch eine Kramtasche von Lässig bei.

20161016_122944

20161016_123000

20161017_122914

20161017_123148

Dann ging es ein Zimmer weiter: Fruchtzwerge! Leider haben wir da gar keine Fotos weil Sammy viel zu sehr umhergewuselt ist. Ab und zu hat er mit dem Maskottchen Duno gespielt (da gab es von Sam dann einen Aufstand als Dino in die Pause ging… xD). Von Fruchtzwerge durften wir am Ende eine kleine Kühltasche mit Joghurt und Quetschie mitnehmen. Darüber hat sich der Kleine schrecklich gefreut. Von Fruchtzwerge gab es in der Goodie Bag ein meeega cooles Bastelbuch.

20161017_124912

 

Dann durften wir noch eine für uns neue finnische Bekleidungsfirma (Outdoor) kennen lernen: Reima. Von der Qualität der Klamotten durften wir uns vor Ort überzeugen und ich war wirklich verblüfft. Die haben einfach an alles gedacht :). Es gibt für das Kinn sogar ein wenig Stoff, damit es nichtz aufgerieben wird. Wahnsinnig toll! Da wir auch gerade am schauen waren wegen vernünftigen Herbst/Winter-Outfits war ich da natürlich absolut richtig. Mir gefielen einige der Sachen … und nebenbei hat Reima auch eine tolle App bei der die Bewegungsfreudigkeit der Kinder belohnt wird ;). Reima bot als kleinen Snack Macarons an – kamen bei Sammy und mir SEHR gut an! Von Reima haben wir leider gar nichts, dass wir euch vorstellen könnten.

Dann gab es da noch die schweizer Firma Curapox die sich auf die Mundgesundheit unserer Kinder spezialisiert hat. Dort gab es echt interessante Produkte. Von Zahnbürsten zu Schnullern und Beißringen. So einen echt schönen Beißring haben wir für Sammy auch zum testen bekommen. Ich finde das Design und die funktionalität von dem Beißring echt toll. Dazu haben mein Freund und ich selber auch eine Weile damit rumgeklappert weil die kleinen Kügelchen sich voneinander abstoßen – echt witzig.

20161017_124049

Jede vorgestellte Firma gab in einem gesonderten Raum noch Vorträge, die ich mir leider entgehen lassen musste weil Sam nicht mit Papa spielen wollte. Sehr schade, denn aus den Erzählungen von den Anderen klang das alles echt total klasse!

Im Großen und Ganzen war es also ein sehr schöner Tag und wir waren sooo froh dabei sein zu dürfen. Hoffentlich mal wieder! 🙂 Es waren tolle Erfahrungen – nächstes Mal sollte ich auch weniger Schüchtern sein 😉

 

  • |
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.